... Bildung ist unser Ziel!

Login

Hier erfolgt die Anmeldung zum internen Bereich der Website des KGR.

Berechtigte Personen erhalten ihre Zugangsdaten in der Schule.

Kreisgymnasium Riedlingen

Ziegelhüttenstraße 45
88499 Riedlingen

Schulleiterin: Anja Blüthgen, OSD
Stellv. Schulleiter: Alexander Thomas, SD

Sekretariat: KONTAKT

Tel: 07351 527900    Fax: 07351 527905

 

Unterstufen-Orchester

Bitte
alle Noten
bei Herrn Uhl im Musiksaal diese Woche abgeben!


Unterstufen-Chor

Es proben nur noch die
Klassen 5
am
08.07., 15.07. und 22.07.2021.


Schulorchester

Morghen, Mittwoch, letzte Probe!
Bitte alle Noten mitbringen!

Wir machen ein Video und es werden Fotos gemacht.

YOUTUBE - Steiseif


Andrea Armbruster und Anja Maihöfer informieren.
Andrea Armbruster und Anja Maihöfer informieren.

Zwei Expertinnen haben einen Seminarkurs am Kreisgymnasium über psychische Störungen informiert: Die Psychologin und Psychotherapeutin Anja Maihöfer sowie die Stationsleitung  der ZFP im pflegerischen Bereich, Andrea Armbruster.
In ihrem Vortrag zum Thema „Depression und Persönlichkeitsstörungen“ gaben die beiden Fachfrauen interessante Einblicke in die theoretischen Grundlagen von Persönlichkeitsstörungen und den Umgang mit Betroffenen. Während des Vortrags nahmen die  Schüler die Gelegenheit, Nachfragen zu stellen, gerne wahr.
Dieser Vortrag aus dem Bereich der Psychologie passt zum übergeordneten Thema des Seminarkurses „Umgang mit dem Fremden“. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit der allgemeinen Frage: „Wie gehen Menschen mit dem um, was ihnen fremd und unbekannt ist?“   
Der Seminarkurs unter der Leitung von Claudia Riedmüller beantwortet diese Frage aus verschiedenen Blickwinkeln. Depression und Persönlichkeitsstörungen sind Themen, die immer wieder von Schülerinnen und Schülern für ihre Seminararbeit gewählt werden.

 


 

Die Schülerinnen und Schüler der SMV mit den Vertrauenslehrern Tanja Pfänder, Johannes Schepputat und Markus Schiele
Die Schülerinnen und Schüler der SMV mit den Vertrauenslehrern Tanja Pfänder, Johannes Schepputat und Markus Schiele

Auch dieses Jahr fand Anfang Oktober die alljährliche Tagung der Schülermitverantwortung statt. Anders als in den letzten Jahren übernachtete die neugewählte SMV, welche aus jeweils drei Unterstufen-, Mittelstufen- und Oberstufensprechern sowie den Schülersprechern besteht, zusammen mit den drei Vertrauenslehrern im Kreisgymnasium.
Zusammen wurden die neuen Projekte für das kommende Schuljahr geplant und organisiert. Die Schüler erwartet auch im Schuljahr 20/21 ein abwechslungsreiches Programm. Einige bekannte Aktionen aus den letzten Jahren werden fortgeführt, wie Sportturniere oder Aktionen zum Valentinstag und Nikolaus, aber auch auf neue Projekte können die Schüler gespannt sein.
Trotz erschwerter Bedingungen wünscht die SMV allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft ein erfolgreiches Schuljahr und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Franka Schoppenhauer (SMV)

 

 


 

Der Autorin ganz nah: Die Sechstklässler am Kreisgymnasium
Der Autorin ganz nah: Die Sechstklässler am Kreisgymnasium

Eigentlich läuft für David alles gut: Er ist beliebt, zudem Torschützenkönig und hat sogar Erfolg bei seinem Schwarm. Und all das, obwohl er seine Mitschüler auf Facebook bloßstellt. Dann wird David selbst zum Opfer. Jemand bringt dreiste Lügen über ihn ins Netz und es beginnt eine regelrechte Hetze.
Alle Sechstklässler des Kreisgymnasiums kennen Davids Geschichte, weil das Jugendbuch „Vernetzt, gehetzt“ im Fach Deutsch auf dem Programm steht. Zum Abschluss der Lektüre war etwas Besonderes geboten, denn Dorothea Hoffmann hatte Judith Le Huray für eine Lesung ins Kreisgymnasium eingeladen. So konnten die Schülerinnen und Schüler die Autorin persönlich erleben.
Judith le Huray erweckte ihre Figuren zum Leben, las mit ausdrucksstarker Stimme und manchmal einem Augenzwinkern. So schaffte sie es, eine Bindung zu ihrem jungen Publikum aufzubauen. Natürlich war die Lesung auch eine einmalige Gelegenheit, persönliche Fragen zu stellen und mehr über die Entstehung der Erzählung herauszufinden.
Hintergrund der Veranstaltung ist der sogenannte Frederick-Tag, mit dem das Land Baden-Württemberg für eine aktive Leseförderung und den Umgang mit Literatur wirbt. Das Thema Medienbildung ist im Sozialcurriculum der Schule verankert.

 

 


 

Nachdem der Herbstwind die Eicheln aus den Kronen geschüttelt hat, läuft die diesjährige Eichel-Sammelaktion der sechsten Klassen.

Erfolgreiche Eichelernte.
Erfolgreiche Eichelernte

Eine halbstündige Wanderung vom Kloster Heiligkreuztal aus führte die Schülerinnen und Schüler zur Sammelstelle. Mit warmen Getränken, regenfester Kleidung und Gummistiefeln ausgestattet, machte man sich an die Arbeit. Die gefallenen Früchte wurden in große Säcke gefüllt und dann gewogen. Der Erlös für die Eicheln fließt in die Finanzierung des Landschulheims im kommenden Jahr.
Zugleich ist die Aktion ein besonderes Naturerlebnis. Waldpädagogische Spiele sorgen dafür, dass die Schüler auch in den Sammelpausen den herbstlichen Wald mit allen Sinnen erfahren.
Nicht zuletzt leisten die fleißigen Sechstklässler auch einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit. Weil die Eiche als robust und klimastabil gilt, wird sie als Zukunftsbaum gefördert. Dazu erwirbt die Staatsklenge Nagold die gesammelten Eicheln als Saatgut. Die zum Landesbetrieb Forst Baden-Württemberg gehörende Einrichtung arbeitet das Saatgut auf und gibt es dann an gewerbliche Baumschulen ab. Dort wachsen die Jungbäume heran, um später im Staatswald Baden-Württembergs gepflanzt zu werden.
Besonderer Dank geht an Elmar Birnbickel. Jedes Jahr beherbergt er Schüler des Kreisgymnasiums im Waldschulheim Indelhausen. Jetzt hat er ihnen die Sammelstelle bei Heiligkreuztal zugeteilt. Nur aus besonderen Waldbeständen wie diesem dürfen Eicheln für die Aktion genommen werden.

Weil schon viele Früchte aufgesammelt worden sind, bekommen die Klassen 6a und 6b andere Stellen und führen die Aktion nach den Herbstferien fort.

 

 


 

Sie bringen frischen Wind zum neuen Schuljahr: Dominik Geißinger kommt mit den Fächern Mathematik und Sport ans Kreisgymnasium. Mareike Weindel unterrichtet Deutsch und Latein.

Dominik Geißinger und Mareike Weindel, mit offenen Armen empfangen von Schulleiterin Anja Blüthgen.
Dominik Geißinger und Mareike Weindel, mit offenen Armen empfangen von Schulleiterin Anja Blüthgen.

Jennifer Raetz (Englisch/Französisch) und Manuela Schneider (Biologie/Englisch/Sport) nehmen den Dienst nach einer Pause wieder auf. Auch Claudia Weiser (Mathe/Sport) und Martina Schmitt (Biologie/Englisch) kehren ans Kreisgymnasium zurück, wo sie vielen Eltern und Schülern aus früheren Jahren bekannt sind.

Jennifer Raetz und Manuela Schneider
Jennifer Raetz und Manuela Schneider
Martina Schmitt und Claudia Weiser
Martina Schmitt und Claudia Weiser

Kunstlehrer Peter Reininger ist zeitweise ans Kreisgymnasium abgeordnet und unterstützt die Schule zusätzlich in der Jahrgangsstufe.
Im Vorbereitungsdienst sind die Referendare Merima Musanovic (Deutsch/Englisch), Alexandra Musytschenko (Deutsch/Geographie) und Niklas Wunder (Mathematik/Chemie/Physik). Erstere übernehmen in diesem Jahr selbständigen Unterricht in ihren Klassen.

Alexandra Musytschenko, Niklas Wunder und Merima Musanovic (v.l.) mit Anja Blüthgen
Alexandra Musytschenko, Niklas Wunder und Merima Musanovic (v.l.) mit Anja Blüthgen

 

 


 

Moodle-Link

Unsere Partnerschulen

 

Progymnasium Bad Buchau

 

Federseeschule Bad Buchau

 

École Mixte Privée Saint-Joseph du Parchamp
Boulogne-Billancourt

 

Sprachen- und Realgymnasium Nikolaus Cusanus
Bruneck/Südtirol

Zum Seitenanfang