Es geht in der Zielsetzung des Vereins - bei geringem Mitgliedsbeitrag von zurzeit 10,00 € - nicht um finanzielle Leistungen für die schulische Ausstattung, die beim Landkreis Biberach als Schulträger in guten Händen ist. Vielmehr soll der Zusammenhalt im Vordergrund stehen. Dies geschieht in erster Linie durch das oben erwähnte Mitteilungsblatt mit dem Titel "Schulheft". Inzwischen ist schon Schulheft Nr. 30 erschienen.

 
Das „Schulheft“ - die Vereinszeitschrift - soll die Verbindung zwischen Schule, Eltern und Ehemaligen nicht abbrechen lassen. Im Schulheft sind Informationen zum aktuellen Schulgeschehen und zur Arbeit in Unterricht und Erziehung, die  heute an dieser Schule geleistet wird, nachzulesen.  Die Geschichte des Kreisgymnasiums wird beleuchtet und es kommen Ehemalige zu Wort, die über ihren beruflichen Werdegang und über die Schulzeit am Kreisgymnasium berichten. Das „Schulheft“ erscheint einmal im Jahr und wird an die Mitglieder versandt. Es kann auch im Sekretariat der Schule erworben werden.

 
Darüber hinaus will der Verein die pädagogische Arbeit der Schule begleiten und ergänzen und erzieherische Aufgaben vor allem außerhalb des Unterrichts fördern und unterstützen. Das Ziel des Vereins ist es, außerunterrichtliche Aktivitäten der Schule zu fördern. So hat der Verein in den vergangenen Jahren verschiedene Arbeitsgemeinschaften, Studienfahrten und  Schullandheimaufenthalte unterstützt. Das Schulorchester  konnte durch die Mitwirkung des Vereins eine Verstärkeranlage erwerben. Die Fachschaft Sport erhielt vom Verein eine Spende zur Anschaffung neuer Trikots. Die Tischtennisplatten, die seit einigen Jahren in den Pausenhöfen aufgestellt sind und die vor allem von Schülern der Unterstufe genutzt werden, wurden vom Verein angeschafft. Als Ersatz für eine beschädigte Tischtennisplatte wird der Verein eine neue Platte für die Schüler kaufen. Bei verschiedenen Wettbewerben, die von den einzelnen Fachschaften der Schule durchgeführt wurden, stiftete der Verein Preise. Der Verein unterstützt die Ganztagesbetreuung und weitere Projekte der Schule. In manchen Jahren konnte der Verein der Schule finanzielle Unterstützungen bis zur Höhe von etwa 3000€ zukommen lassen.


Der Verein organisiert verschiedene Veranstaltungen  - meist in Zusammenarbeit mit der SMV der Schule. Im März 1996 fand in der Aula das Jubiläumskonzert zum zehnjährigen Bestehen des Vereines statt. Dem Verein ist es damals gelungen, Linus Roth, Violine, und den Pianisten Matthias Kellig für dieses Konzert zu gewinnen. Beide Musiker sind heute renommierte Künstler. Linus Roth war bis 1993 Schüler des Kreisgymnasiums. Matthias Kellig, heute Professor an der Universität Detmold, war in den sechziger Jahren Schüler am Gymnasium.

 
Bei mehreren Kabarettabenden trat der Verein als Veranstalter auf. So trat zum 15-jährigen Jubiläum des Vereins der Kabarettist und Komiker Uli Keuler in der Schule auf.  Beim 20-jährigen Jubiläum im März 2007 fand ein vielbeachtetes Konzert in der Aula der Schule statt. Dieses Konzert gestalteten Schüler der Schule zusammen mit ehemaligen Schülern unter Leitung der Musikkollegen.


Inzwischen besteht der Verein über 30 Jahre. Unter den fast 600 Mitgliedern sind viele Ehemalige der Schule, aber auch die Eltern der derzeitigen Schüler will der Verein ansprechen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Weiterhin freut sich die Vorstandschaft über Zuschriften von Ehemaligen und Freunden der Schule.


Den Vorsitz führt Herr Schneider (siehe Kontakte)