... Bildung ist unser Ziel!

Login

Hier erfolgt die Anmeldung zum internen Bereich der Website des KGR.

Berechtigte Personen erhalten ihre Zugangsdaten in der Schule.

Kreisgymnasium Riedlingen

Ziegelhüttenstraße 45
88499 Riedlingen

Schulleiterin: Anja Blüthgen, OSD
Stellv. Schulleiter: Alexander Thomas, SD

Sekretariat: KONTAKT

Tel: 07351 527900    Fax: 07351 527905

 

Unterstufen-Orchester

Klassen 6 starten am Dienstag, den 29.09.2020

Klassen 5 starten am Dienstag, den 06.10.2020


Steiseif - VIDEO

Das Projekt des Schulorchesters im vergangenen Halbjahr.

YOUTUBE - Steiseif


SCHULORCHESTER

Bitte bis Ende der Woche den Aushang am blauen Brett beachten.


Klassen gewinnen Preise für ihre Lesepunkte

Siegerehrung in der Mediothek: die Klasse 8c
Siegerehrung in der Mediothek: die Klasse 8c

Die Klassen 6a, 7d und 8c wurden für ihr gutes Abschneiden im Rahmen des ANTOLlN-Leseprogramms geehrt. Mit ANTOLIN will das Kreisgymnasium die Freude am Lesen in der Unterstufe fördern: Alle Schülerinnen und Schüler können Jugendbücher ihrer Wahl, die auf der Liste von ANTOLIN aufgeführt sind, lesen und anschließend auf der ANTOLlN-Website Fragen zum Inhalt beantworten. Für richtige Antworten gibt es Punkte. Diese Punkte wurden klassenweise über das vergangene Schuljahr hinweg gesammelt. Nun erhielt die Klasse eines Jahrgangs, die in der Summe die meisten Punkte gesammelt hat, eine Urkunde und einen Geldbetrag für die Klassenkasse. Das Geld wird vom Verein der Ehemaligen und Freunde des Kreisgymnasiums gespendet.
Die ganze Schulgemeinschaft gratuliert den Siegerklassen!

 


 

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Andreas Schmid betreut die Aktion.
Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Andreas Schmid betreut die Aktion.

Am Donnerstag, dem 5. Dezember 2019, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, heißt es für rund 50 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 des Kreisgymnasiums Riedlingen „Mitmachen ist Ehrensache“. Bei der Aktion, die im Landkreis Biberach unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Heiko Schmid steht, jobben die Jugendlichen für einen guten Zweck. Dabei bekommen sie Einblicke in den Berufsalltag, sammeln praktische Erfahrungen, haben Spaß und engagieren sich zudem für eine gute Sache. Wie beim BOGY-Praktikum suchen sich die Jugendlichen selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und arbeiten dort einen ganzen Tag. Sie verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld ausgewählten „guten Zwecken“.
Alle Beteiligten fiebern nun dem Tag entgegen, an dem das Aktionsbüro den erwirtschafteten Betrag bekannt gibt und die diesjährigen Projekte unterstützt werden können. So kommt die Hälfte des Betrages dem Riedlinger Tafelladen zugute, die andere Hälfte fließt in die Dr. Eder und Mollè Stiftung HUPJEFI (französische Abkürzung: „halte utile pour jeunes filles“), was im Deutschen „Helfender Halt für junge Mädchen“ heißt. HUPJEFI ist ein Sozialzentrum in der Metropole Douala, das Mädchen in Not aufnimmt, ihre Talente durch Bildung und Ausbildung fördert und sie so vor Prostitution bewahrt. Auf diese Weise wird ihnen ein Leben in Würde und Eigenbestimmung geebnet.
Das Kreisgymnasium möchte sich bei allen Schülerinnen und Schülern, die am Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“ mitwirken, für ihr soziales Engagement und ihren Fleiß bedanken. Durch ihren Einsatz machen sie die Aktion „Mitmachen ist Ehrensache“ seit vielen Jahren zu einem großen Erfolg am Kreisgymnasium. Dieses Compassion-Projekt ist fester Bestandteil des Sozialcurriculums.

 

 


 

Einsatz für ein gutes Miteinander: die Streitschlichter mit Ausbilder Pascal Maucher
Einsatz für ein gutes Miteinander: die Streitschlichter mit Ausbilder Pascal Maucher

Soll ein Streit geschlichtet werden, bedarf es oft eines unparteiischen Dritten. Am Kreisgymnasium übernehmen ausgebildete Streitschlichter diese Aufgabe. Mit ihrem Wissen und besonderem Fingerspitzengefühl lösen sie Konflikte zwischen Mitschülern. 22 Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 haben sich im vergangenen Schuljahr zu Streitschlichtern ausbilden lassen – jetzt bringen sie ihre Fähigkeiten in das schulische Leben ein.
Die Schüler haben sich vorab genau über die komplexe Tätigkeit der Streitschlichtung informiert. Unter der Anleitung von Pascal Maucher fanden zwei Workshops dazu statt. Anhand eines Stufenmodells erklärte er, wie ein Konflikt entsteht und in welchen Schritten sich eine alltägliche Meinungsverschiedenheit in einen echten Konflikt auswachsen kann. Außerdem führte er die Streitschlichter in wichtige Gesprächstechniken ein, mit denen sich im Konfliktfall zwischen verschiedenen Standpunkten vermitteln lässt. Dann wurde in verschiedenen Rollenspielen das konkrete Vorgehen im Alltag geprobt. Besonders wichtig ist den Streitschlichtern, dass sie nicht als Rechthaber wahrgenommen werden. Vielmehr wollen sie den etwaigen Kontrahenten helfen, gemeinsam eine Lösung für ihren Konflikt zu finden. In schweren Fällen werden die Lehrkräfte informiert.
Am Kreisgymnasium freut man sich über die zahlreichen jungen Streitschlichter. Mit ihrer Tätigkeit wollen die Jugendlichen zu einem positiven Klima an ihrer Schule beitragen. Dabei übernehmen sie Verantwortung für andere und bekommen die Chance, ihre eigene Sozialkompetenz zu stärken.
Auch zukünftig besteht für alle interessierten Fünftklässler des Kreisgymnasiums das Angebot, eine Ausbildung zum Streitschlichter zu machen.

 

 


 

Zum dritten Mal in Folge war das Kreisgymnasium Riedlingen bei kicken und lesen erfolgreich, einem Projekt der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit dem VfB Stuttgart 1892 e.V. und dem SC Freiburg e.V.

Die Kicken und Lesen-AG des Kreisgymnasiums jubelt mit Lehrer Benjamin Tyrs und dem VFB-Maskottchen FritzleDie Kicken und Lesen-AG des Kreisgymnasiums jubelt mit Lehrer Benjamin Tyrs und dem VFB-Maskottchen Fritzle
Die Kicken und Lesen-AG des Kreisgymnasiums jubelt mit Lehrer Benjamin Tyrs und dem VFB-Maskottchen Fritzle

Ausgewählt aus einer Vielzahl weiterer Projekte kombinierten 17 Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ihre Begeisterung für Fußball mit dem Spaß am Lesen, mit dem Ziel, ihre eigene Lesekompetenz zu verbessern. Das diesjährige Thema des Riedlinger Projekts war besonders ambitioniert und lautete: WM 2018: Macht nichts – wir werden Weltmeister im Lesen. Im Rahmen einer wöchentlichen Arbeitsgemeinschaft beschäftigten sich die Jugendlichen mit einer Vielfalt unterschiedlichster Literatur zum Thema Fußball. Auf dem Spielfeld konnten die kickenden Leser ihre fußballerischen Fähigkeiten weiter verbessern, aber auch das Gelesene immer wieder kreativ und spielerisch in Szene setzen.
Trainingseinheiten beim VFB Stuttgart und dem FV Altheim
Höhepunkte des diesjährigen Projekts waren ein Spezialtraining beim Kooperationspartner FV Altheim sowie das kicken&lesen-Trainingcamp beim VfB Stuttgart.
Von dem Ansatz, Fußball und Lesen zu verbinden angetan, führte Altheims Trainer Marc Max ein erfrischendes Training für die Projektteilnehmer durch. Dabei konnten sie ihre neu erworbenen Fähigkeiten immer wieder in spielnahen Situationen umsetzen.
Zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde auch das kicken&lesen-Trainingcamp, welches die Baden-Württemberg Stiftung zusammen mit ihren Kooperationspartnern VfB Stuttgart und SC Freiburg organisiert hatte. Neben den Schülern des Kreisgymnasiums nahmen weitere Projekte aus Harthausen, Heilbronn, Stuttgart und Schwäbisch Gmünd teil. Angeleitet von einem Trainerteam des VfB Stuttgart absolvierte das Team des Kreisgymnasiums abwechselnd spielerische Leseeinheiten und unterschiedliche Fußball- und Koordinationsübungen. Am zweiten Tag rundete ein Lesezirkel im Mercedes Benz-Museum die gelungene Veranstaltung ab.
Große Anerkennung und tolle Preise
Nach den Sommerferien wurde das Kreisgymnasium nun in einer feierlichen Zeremonie in der Mercedes-Benz Arena des VfB Stuttgart für sein Projekt geehrt. Nachdem die Schüler mit einer Urkunde und einem von den Profis des VfB unterschriebenen Trikot für ihr Engagement ausgezeichnet worden waren, durften sie als krönender Abschluss des gesamten Projekts das Spiel VfB Stuttgart gegen Greuter Fürth besuchen und dem VfB bei seinem 2:0 Heimerfolg zujubeln.
Am Ende des Tages stand für die kickenden Leser eines fest: Sie werden der Kicken und Lesen-AG auf jeden Fall weiter treu bleiben.

 

 


 

Das Schuljahr am Kreisgymnasium endete mit einem Höhepunkt. Drei Projekttage mit mehr als 40 Projekten luden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Kunst, Musik, Sport, Kochen, Programmieren am PC oder das Projekt „Ein Tag im alten Rom“ – die Bandbreite der Angebote war groß. Zum Abschluss stellten die Projektgruppen ihre Ergebnisse im Brunnenhof der Schule vor. Schulleiterin Anja Blüthgen sprach der Schülermitverantwortung (SMV), die die Projekttage organisierte, ein großes Lob und Dankeschön aus. Bei der bunten Veranstaltung ehrte sie zudem viele Schülerinnen und Schüler, die im vergangenen Jahr besondere Leistungen und Engagement gezeigt hatten.

Impressionen aus den Projekten „KGR Cheer Girls“ und „Bäschtla“ (Herstellen eines Liegestuhls)
Impressionen aus den Projekten „KGR Cheer Girls“ und „Bäschtla“ (Herstellen eines Liegestuhls)

 

Preise und Belobungen am Kreisgymnasium Riedlingen im Schuljahr 2018/2019

  • Klasse 5A: Preise: Bendel Isabel, Betz Milla, Bork Gabriel, Brauch Mara, Fischer Julia, Gobs Charlene, Haggenmüller Eva, Kappeler Leon, König Lena, Kugler Stella, Linzmeier Emilia. Belobungen: Leonhart Enric, Metzger Jessica, Rieger Karina, Romer Katharina, Schuler Leni.
  • Klasse 5B: Preise: Dann Samuel, Ebe Franka, Eller Linus, Fuchs Anna, Poyatos Requena Miguel, Schmid Emma. Belobungen: Dornfried Finja, Gotterbarm Lukas, Kapler Toni, Steinle Cora, Stöhr Marie-Louise, Voggel Anika, Zepa Alesia.
  • Klasse 5C: Preise: Böning Coco, Emhart Christoph, Müller Valerie. Belobungen: Afonin David, Däbel Carlotta, Gotterbarm Felix, Päsler Nathalie, Reiner Eva, Reiner Lukas, Schmid Sophie, Serenkov Max.
  • Klasse 5D: Preise: Fuchs Manuel, Holstein Luis. Belobungen: Aierstock Anna, Geiselhart Henri, Häringer Maria, Hamberger Fanny, Heiß Luisa, Herter Pauline, Kerber Mia, Mahlenbrei Eric, Maier Samuel, Schmid Magdalena.
  • Klasse 6A: Preise: Barth Lea, Baur David, Bendel Leonhard, Dorner Katharina, Renn Hans, Schoppenhauer Franka, Spleiß Paulina, Steinhart Marlene. Belobungen: Ott Claudius, Traub Emma.
  • Klasse 6B: Preise: Baumeister Paula, Bochtler Lara, Dura Lena, Münst Helena, Oberdorfer Lara. Belobungen: Blumer Finja, Hummel Felix, Kerber Jasmin, Lemmer Luisa, Maichel Elias, Mijic Hannah, Reuchlin Julian, Schrade Moritz.
  • Klasse 6C: Preise: Fäh Lukas, Hepp Hanna, Hugger Lina, Reichelt Mathis. Belobungen: Engenhardt Nele, Hartmann Julius,  Schulz Simon, Stehle Leon.
  • Klasse 6D: Preise: Ammon Sophia, Besenfelder Jessica, Sollmann Jochen. Belobungen: Bausch Jonas, Buck Neele, Eberl Paul, Halter Sophia, Kauz Elias, Oberdorfer Mirja, Pushin Georgii, Schmid Jonathan, Traber Lena, Weber Irina, Wegenast Tobias.
  • Klasse 6E: Preise: Mayer Sophia. Belobungen: Fischer Max, Fischer Moritz, Hauler Tim, Stadler Lena.
  • Klasse 7A: Preise: Albeck Malin, Bobke Antonia, Funk Kira, Hinz Kilian, Schulz Sophie, Ziegler Sophia. Belobungen: Dryl Izabela, Eberhard Lea, Kaucher Maik, Maurer Frieda.
  • Klasse 7B: Preise: Bailer Fanny, Hofmann Johanna, Kern Karla, Kneer Alena, Reck Hannah. Belobungen: Engler Alicia, Gulde Lars, Koch Emily, Merkle Hannah.
  • Klasse 7C: Preise: Buck Maximilian, Fuchsloch Eric, Harnau Leander, Knöll Franziska, Rudolf Hanna, Vater Sofia. Belobungen: Burgmayer Salome, Griesinger Tom, Huber Lina, Kot Patricia, Laib Jasmin, Renner Maja, Weber Franziska, Weber Lorena.
  • Klasse 7D: Preise: Binder Pia, Fiesel Chiara, Fuchs Marie, Hepp Lena, Romer Hannes, Zentner Sophia. Belobungen: Burgmaier Tobias, Fischer Mariella, Glocker Sarah, Gülich Lina, Häbe Jakob, Kocher Lara, Neuburger Julia, Wahl Lorenz, Weber Maja.
  • Klasse 8A: Belobungen: Emhart Katja, Gobs Fabrice, Jung Marietta, Jungwirth Klara, Seidenfuß Robert.
  • Klasse 8B: Preise: Geiselhart Johanna, Mauz Jelena, Rieger Lara, Wittig Laura. Belobungen: Chisari Lena, Häringer Pia, Mayer Chiara, Potapenko Irina, Wolf Jasmin.
  • Klasse 8C: Preise: Fischer Emily, Herz Simon, Selg Jasmin. Belobungen: Böning Ben, Bosshart Sofia, Fritschle Jasmin, Wagner Johannes.
  • Klasse 8D: Preise: Damm Nele, Diesch Lea, Diesch Teresa, Diesch Timo, Fuchs Benjamin, Hermanutz Sebastian, Maile Robin, Schug Maya. Belobungen: Stehle Luca, Thach Chi Khang.
  • Klasse 9A: Preise: Wahl Magnus, Zimmermann Lina. Belobungen: Bobke Louis, Buck Mona, Geiselhart Jana.
  • Klasse 9B: Preise: Fisel Nora, Ilg Emma, Seifried Tim. Belobungen: Bauschatz Charlotte, Singer Franca, Wesinger Anna.
  • Klasse 9C: Preise: Romer Benno, Stöhr Katharina, Stöhr Pauline. Belobungen: Bausch Ida, Böhmer Emelie, Kühnert Emily, Reusch Lisa, Rieger Ronja, Saup Nina-Marie, Schmid Patrick, Sido Raveen.
  • Klasse 9D: Preise: Biesenberger Ivana, Eggers Leonie, Fuchsloch Lena, Maile Alessia, Renz Lukas, Stöhr Corinna, Traber Nils. Belobungen: Hartmann Finn, Hepp Theresa, Radelj Vincent, Wahl Jan, Weiß Tom.
  • Klasse 10A: Preise: Harnau Rebecca, Hinz Lisa-Marie. Belobungen:  Germann Tobias, Merkle Sandra.
  • Klasse 10B: Preise: Blersch Lara, Schäuble Marius. Belobungen: Fetscher Luisa, Maier Jason, Ouertani Selma, Selg Hannah, Suchan Prisca. Werner Sina
  • Klasse 10C: Preise: Diesch Josef, Grom Felix, Renz Lena, Schrode Judith. Belobungen:  Fuchs Hannah, Funk Laura, Geiselhart Marie, Häringer Elias, Koch Jonas, Ott Evelyn.
  • Klasse 10D: Preise: Göttle Florian, Haile Julian, Zinser Eva. Belobungen: , Neubrand Lea, Neubrand Tobias, Steinhauser Kira.
  • JS1: Preise: Buck Aaron, Glöckler Amelie, Klinder Steffen, Romer Paulina, Schmid Melanie, Seidenfuß Teresa, Taber Maren. Belobungen: Müller Lukas, Widmer Moritz, Ziegler Paula.

 

 


 

MOODLE

Moodle-Link

Schwarzes Brett

Für Lehrer:

Für Schüler:

Unsere Partnerschulen

 

Progymnasium Bad Buchau

 

Federseeschule Bad Buchau

 

École Mixte Privée Saint-Joseph du Parchamp
Boulogne-Billancourt

 

Sprachen- und Realgymnasium Nikolaus Cusanus
Bruneck/Südtirol

Zum Seitenanfang