... Bildung ist unser Ziel!

Login

Hier erfolgt die Anmeldung zum internen Bereich der Website des KGR.

Berechtigte Personen erhalten ihre Zugangsdaten in der Schule.

Kreisgymnasium Riedlingen

Ziegelhüttenstraße 45
88499 Riedlingen

Schulleiter: Georg Knapp, Oberstudiendirektor
Stellv. Schulleiter: Alexander Thomas, OSR

Sekretariat: KONTAKT

Tel: 07351 527900    Fax: 07351 527905

 

Unterstufenorchester

Das Unterstufenorchester trifft sich wieder am 25. April


Schulorchester

Nächste Probe ist am 02. Mai ab 13.30 Uhr!
Orchesterfreizeit in der folgenden Woche.


Benefizkonzert mit BUSSENWIND

Am Samstag, den 28. April in der AULA des Kreisgymnasiums.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

--->>> Link


Fachschaft ev. Religion

Christsein ist im Wesentlichen Beziehungsgeschehen - zu Gott, zum Mitmenschen und zu mir selbst. Bezugspunkt aller Fragen und Antworten ist die Bibel als besonderes Wort Gottes. Darum steht im Mittelpunkt des Ev. Religionsunterrichtes genau das: Wer bin ich? Wer ist Gott? Was ist der Mensch? Wie stehen Gott, mein Nächster und ich in Relation zueinander?

Vater unser

Durch eine offene Themenstellung können viele Dinge angesprochen werden, die in den anderen Fächern so nicht vorkommen. Es ist Raum für zwischenmenschliche Fragen und Fragen nach meiner eigenen Person und Geschichte. Deshalb ist auch das eigene Christsein oder gar evangelisch sein keine Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht - das Menschsein aber schon und die Bereitschaft, sich von den christlichen Inhalten in Frage stellen zu lassen und diese zu hinterfragen. Wertevermittlung und ökumenische Zusammenarbeit mit den römisch-katholischen Kolleginnen und Kollegen sind Selbstverständlichkeiten.

Vater unser

In jedem Schuljahr gibt es Raum für Wahlthemen oder freie Themen, die die Schüler wünschen. Der verbindlichen Themen im Lehrplan orientieren sich auf allen Stufen an den Dimensionen Mensch, Welt und Verantwortung, Bibel, Gott, Jesus Christus und Kirche. An diesen theologischen Sachgebieten werden die Schülerinnen und Schüler vor allem in folgenden allgemeinbildenden Kompetenzen gefördert:

  • Hermeneutische Kompetenz: (Bibel-)Texte verstehen und interpretieren
  • Ethische Kompetenz: Begründete ethische Entscheidungen treffen
  • Sachkompetenz: Religiöse Phänomene auch anderer Religionen erkennen und bewerten
  • Personale Kompetenz: Sich selbst und andere einfühlsam wahrnehmen, persönliche Entscheidungen reflektieren und Konflikte klären
  • Kommunikative Kompetenz: Diskutieren, erklären und verstehen
  • Soziale Kompetenz: Gemeinsame Projekte entwickeln, sich für Benachteiligte einsetzten

Schwerpunktthemen sind

  • In Klasse 5: Die Bibel in Aufbau und historischer Dimension
  • In Klasse 6: Verschiedene Konfessionen und das Judentum
  • In Klasse 7: Reformation
  • In Klasse 8: Islam. Erwachsenwerden
  • In Klasse 9: Buddhismus/Hinduismus
  • In Klasse 10: Verschiedene Interpretationszugänge zur Bibel.
  • In der Kursstufe werden vier von sechs Themen jeweils ein halbes Schuljahr lang behandelt: Kirche - Jesus Christus - Naturwissenschaft und Theologie - Gott und Atheismus - Gerechtigkeit - Der Mensch (Anthropologie)

In einer Moschee

Unterrichtende Kollegen sind Frau Elsner-Maier und Herr Wagner.

Zum Seitenanfang